Industrie-Sectional-Tore

Sectional-Tore von Normstahl sind die ideale Lösung für den gewerblichen und industriellen Bereich. Weil die Tore nach oben öffnen, bleibt der wertvolle Platz vor und hinter der Öffnung voll erhalten. Dadurch verringert sich die Beschädigungsgefahr erheblich. Darüber hinaus bleibt die gesamte lichte Toröffnung zur Durchfahrt frei.

Für jeden Einsatzbereich: Modelle Vario und ISO

Sie haben die Wahl: Wählen Sie das Aluminium-Rahmentor der Modellreihe Vario, entscheiden Sie sich für ein Maximum an Tageslichteinfall und zahlreiche individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Spielt in Ihrem Unternehmen die Wärmedämmung eine zentrale Rolle, sollten Sie sich das Modell ISO aus Stahl oder Aluminium genauer anschauen.
Modellreihe Vario

Modellreihe ISO

Modellreihe ISO

Stahl oder Aluminium
Wenn neben hoher Funktionalität und Robustheit die Wärmedämmung im Mittelpunkt steht, sollten Sie sich für die Modellreihe ISO entscheiden. Stabile Sandwich-Sectionen aus Stahl oder Aluminium mit PU-Schaum reduzieren Energiekosten und schaffen ein angenehmes Raumklima. Die elegante Stucco-Oberfläche wertet jede Architektur auf und setzt klare gestalterische Akzente.Wärmedämmung
Die hohe Wärmedämmung wird durch eine thermische Trennung der Sandwich-Elemente in der Längsnaht zwischen der Außen- und Innenschale ergänzt. Resultat:
ein Wärmedämmwert von   k=0,50 W/m²K

Modellreihe Vario

Sandwichbodenfeld

Diese Variante der Vario-Reihe besitzt ein
stabil tragendes Aluminium-Sandwich-
Paneel als Bodenfeld. Der entscheidende Vorteil liegt in der Kombination aus hoher Wärmedämmung und maximalem Licht-
einfall. Zudem stellt das Vario S eine preis-
werte Lösung im gehobenen Anwendungs-
bereich dar.


Bodenfeld, Vario S

Kassettenbodenfeld

Das Bodenfeld ist wie die darüber liegenden Sectionen als Aluminium- Rahmenkonstruktion mit senkrechten Unterteilungen ausgeführt, standardmäßig mit 21 mm Alu-Stucco-Füllung.

Verglasungen sind auch im Bodenbereich möglich.


Bodenfeld, Vario K

Torbetätigung

Für alle Tore stehen unterschiedlichste Torbetätigungen zur Auswahl. Die standardmäßige Handbetätigung erfolgt über ein praktisches Handseil. Bei größeren Toren ist die Betätigung über eine auf Wunsch erhältliche, stabile Handkette mit direkter/indirekter Übersetzung zu empfehlen. Hohe Ansprüche an Komfort und Sicherheit erfüllt die elektrische Torbetätigung.

Steuerungen

Zwei unterschiedliche Tor-Steuerungssysteme sind verfügbar:

Totmann-Steuerung:
Tor-Betätigung über separaten Folientaster.
“Tor auf”-Funktion: einfacher Impuls, “Tor zu”
-Funktion: Dauerdruck auf die entsprechende
Funktionstaste, keine Sicherheitsleiste.
Impulssteuerung:
Tor-Betätigung über integrierten Folientaster im Steuerkasten. “Tor auf”-  und “Tor zu”-Funktion ausschließlich per Impuls, inklusive Sicherheits- leiste.
Antriebseinheit mit
Nothandkette und
Wartungsentriegelung / D227
Drucktaster Totmann
C22 / C23
Standardsteuerung Impuls C44 / C45 Antriebseinheit mit Schnellentriegelung / D122